Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Teichhuhn - Teichralle   

- Teichralle - Teichhuhn

Abb

Die Teichralle, die häufig auch als Teichhuhn bezeichnet wird, gehört zur Familie der Rallenvögel. Mit dem Huhn ist dieser vielen Menschen recht vertraute Vogel allerdings nicht verwandt.

Teichrallen haben sich an die verschiedensten Lebensräume angepasst und sind nahezu weltweit verbreitet und kommen in Europa, Afrika, großen Teilen Asiens und in Nord- und Südamerika vor.

Nur in Australien, Island und Nordeuropa leben keine Teichrallen.

Man findet sie an jeglicher Form von Gewässern (Seen, Flüsse, Teiche, Kiesgruben und Feuchtgebieten aller Art) mit Süßwasser, deren Ufer dicht bewachsen ist.

Teichrallen erreichen eine Körperlänge von etwa 32-35 cm, eine Flügelspannweite von 50-55 cm und ein Gewicht von 200-450 g.

Sie haben ein dunkles Federkleid mit je einem weißen, mehrfach abgesetzten Längsstreif an den Flanken. Auf der Unterseite ist das Gefieder schiefergrau.

Typisch für die Teichrallen ist der rote Schnabel mit der gelben Spitze, ihre rote Stirnplatte und die roten Augen.

Die Füße und Beine sind gelblich grün; und die Beine weisen ein rotes Band auf.

Teichrallen kann man auch daran gut erkennen, weil sie beim Schwimmen ständig mit dem gestelzt getragenen Schwanz zucken und rhythmisch mit ihrem Kopf nicken.

Sie ernähren sich von Gräsern, Schilfspitzen, Wasserpflanzen. Auch die Samen und Früchte von Sumpf- und Wasserpflanzen stehen ebenso auf ihrem Speiseplan wie Schnecken, Insekten, Würmer und Kaulquappen.

Das Nest errichten die Teichrallen in Wassernähe.

Das Weibchen legt ab März in der Regel zwischen 5 und 9 grauweiß bis gelblichbraune oder grünliche Eier.

Die Teichrallen brüten mindestens zweimal im Jahr, bisweilen sogar dreimal und in Ausnahmenfällen auch viermal.

Die Brutzeit, in der die Eier von beiden Geschlechtern ausgebrütet werden, liegt zwischen 17 und 24 Tagen. Die Küken sind Nestflüchter, bleiben aber noch einige Tage am Nest.

Sie haben zunächst lange schwarze Dunen, während die Kopfoberseite fast nackt ist. Die Haut über den Augen ist hellblau und am Scheitel rosa.

Im Alter von etwa 35 Tagen sind sie selbständig.

Hier findest du die Geschichte über das wasserscheue Teichhuhn ...

 

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2008 GSM Grundschulmaterial Verlagsgesellschaft mbH (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Teichhuhn - Teichralle   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied