Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von August H.H. von Fallersleben   

O wie ist es draußen doch so schön! (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Abb

 

O wie ist es draußen doch so schön!


O wie ist es draußen doch so schön!
's grünt und blüht im Tal und auf den Höh'n!
Frühling winket uns zum Tanze,
Frühling winkt mit seinem Kranze
Immerzu!


Seine Vogelschar aus Feld und Wald
Lässt er spielen, dass es lustig schallt:
Tausend Stimmen aus den Zweigen
Rufen uns zum Frühlingsreigen
Immerzu!

Drum hinaus, hinaus zu Spiel und Tanz,
Hin in frische Lust und Sonnenglanz!
Lasst uns fröhlich durch das Leben
Wie im Frühlingsreigen schweben
Immerzu!


August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

 

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2008 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von August H.H. von Fallersleben   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied