Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   

Knabe und Eichhorn (Wilhelm Hey)

Abb

Knabe und Eichhorn

Kn. Eichhörnchen auf dem Baum!
Bist so hoch, seh dich kaum,
komm doch und spiel mit mir.

E. Gar zu schön ist es hier;
will doch lieber noch steigen
auf und ab in den Zweigen.

Knabe der lief wohl fort,
Eichhörnchen hüpfte dort.
Knabe der kam wohl wieder:

Höre, nun steig hernieder!
Eichhörnchen sprach: Es tut mir leid,
habe immer noch keine Zeit.

Wilhelm Hey (1798 - 1854)

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2008 GSM Grundschulmaterial Verlagsgesellschaft mbH (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied