Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   

Hund und Katze (Wilhelm Hey)

Abb

Hund und Katze

Ei, was bellst du denn, Packan,
so gewaltig zum Baum hinan?
Sitzt wohl Miezchen da oben still
und nicht herunterkommen will.

Nun, ich kann es ihr nicht verdenken;
möchtest ihr doch nichts Gutes schenken.

Miezchen saß lange dort auf dem Baum,
als schlief sie und hätte einen schönen Traum.
Packan der wollte nicht länger warten

und lief verdrießlich aus dem Garten.
Da wachte geschwind das Miezchen auf
und eilte davon mit schnellem Lauf.

Wilhelm Hey (1798 - 1854)

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2008 GSM Grundschulmaterial Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied