Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Energie     Energielieferant Sonne   

Astronomisches Wissen zur Sonne

Entstehung und Lebensdauer der Sonne 

Abb

War die Sonne schon immer da?

Die Sonne gibt es seit rund 5 Milliarden Jahren, sie ist aus einer großen Wolken aus kühlem Gas und Staub entstanden. Das kann man sich gar nicht vorstellen, denn heute ist sie gar nicht mehr kühl, sondern sie ist ein riesiger, kochend heißer Gasball und kann selbst leuchten.
Alle Himmelskörper, die selbst leuchten können, nennen Wissenschaftler „Sterne". Um die Sonne kreisen alle Planeten unseres Sonnensystems, also auch unsere Erde. Ein Planet kann nicht selbst leuchten, ohne die Sonne wäre es also auf der Erde immer dunkel und kalt. Die Sonne wird noch ca. 5 Milliarden Jahre existieren und wird dabei immer heißer und größer werden. Sie wird so groß werden, dass ihr Rand sogar die Erde berührt. Sie wird dann explodieren, und vielleicht wird ein neues Sonnensystem entstehen.
Aber keine Angst, bis dahin dauert es ja noch eine ganze Weile und die Sonne wird bestimmt tausendmal älter als die Menschheit werden.

Die Zusammensetzung der Sonne 

Abb

Warum ist die Sonne eigentlich so heiß?

Auch wenn die Sonne nicht so heiß wäre, könnten wir nicht auf ihr herumlaufen. Wir würden einfach durch sie hindurch fallen. Sie besteht nämlich fast nur aus Gasen, nur ein ganz kleiner Teil sind Metalle. Gase sind wie Luft und auf der Luft können wir ja auch nicht stehen, sonst könnten wir im Schwimmbad nicht vom Sprungbrett springen. Es gibt vor allem zwei Gase in der Sonne, nämlich Wasserstoff und Helium. Helium hast du sicherlich auch schon einmal kennen gelernt:
Das wird nämlich in Luftballons gefüllt, damit sie in die Höhe steigen können. In der Sonne ist es so heiß, dass der Wasserstoff zu Helium verschmolzen wird. Dabei entsteht so viel Energie und Hitze, dass es richtige Explosionen auf der Sonne gibt. Auch wir spüren die Hitze der Explosionen noch, aber zum Glück sind wir so weit von der Sonne entfernt, dass wir nur so viel Wärme abbekommen, wie wir zum Leben brauchen.

 

Tag und Nacht 

Abb

Warum geht die Sonne auf und unter?

Die Sonne ist für unseren Lebensrhythmus verantwortlich, sie bestimmt, wann wir schlafen gehen und wann wir aufstehen. Morgens sagt man:
„Die Sonne geht auf", und abends sagt man:
„Die Sonne geht unter".
Dies kommt aus einer Zeit, als die Menschen noch meinten, dass die Erde eine Scheibe sei und die Sonne vom Rand her auf- und unterging. Aber in Wirklichkeit geht die Sonne gar nicht auf und unter: In Wirklichkeit bewegt sich nämlich die Erde, auch wenn wir das gar nicht spüren. Die Erde dreht sich am Tag einmal um sich selbst, um ihre eigene Achse. Dadurch wird jeder Teil der Erde einmal zur Sonne gedreht, dort ist dann Tag, und jeder Teil einmal zur nicht beleuchteten Seite, dort ist dann Nacht.
Das dauert genau 24 Stunden, deshalb sind die Drehung der Erde und das Sonnenlicht auch für unsere Zeit verantwortlich. Jede Uhr richtet sich genau nach diesem Rhythmus.

Die Jahreszeiten 

Abb

Warum ist es im Sommer wärmer als im Winter?

Die Erde dreht sich nicht nur um ihre eigene Achse. Sie umrundet auf einer genau festgelegten Bahn einmal im Jahr die Sonne, diese Bahn heißt auch „Umlaufbahn". Die Umlaufbahn ist aber nicht ganz rund wie bei einem Kreis, sondern hat eher die Form von einem Ei. Wissenschaftler nennen das „Ellipse".
Die Erde dreht sich mit einer Geschwindigkeit von ca. 107 000 km/h um die Sonne, das ist ca. 2000 mal schneller, als ein Auto in der Stadt fahren darf.
Viele denken, dass die Erde im Sommer näher an der Sonne ist als im Winter und dass es deshalb im Sommer wärmer sei. Das stimmt aber nicht, im Gegenteil: Im Sommer ist die Erde sogar weiter weg von der Sonne als im Winter. Aber warum ist es dann im Winter kälter als im Sommer? Das kommt daher, dass die Erde ein bisschen schräg im Weltall liegt. Deshalb treffen die Sonnenstrahlen nie gerade auf die Erde auf, sondern in einem bestimmten Winkel. Und je nachdem, wie dieser Winkel ist, haben wir auf der Erde Frühling, Sommer, Herbst und Winter und es ist wärmer oder kälter.

 

Quelle: mit freundlicher Genehmigung der SMA Solar Technology AG
www.solar-is-future.de/kids
Inhalte dieser Seite dürfen ohne Erlaubnis nicht auf andere Internetseiten oder Printprodukte übernommen werden.
Ausdruckbare pdf Dokumente zum Thema "solar ist future" finden Sie im Gratisbereich von www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Energie     Energielieferant Sonne