Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Beleidigungen und Mobbing     Ärger, Streit und Konflikte   

Was ist Mobbing?

Abb

Das Wort „Mobbing“ ist von dem englischen Verb „to mob“ abgeleitet und bedeutet „über jemanden herfallen“ oder „jemanden bedrängen“.

Gemeint sind mit „Mobbing“ feindselige Handlungen durch Menschen am Arbeitsplatz oder in der Schule, die sich gegen eine andere Person richten.

Mobbing kann anfangen mit Auslachen, Beschimpfungen und übler Nachrede.

Aber auch Schikane, gewalttätige Handlungen, und sexuelle Belästigung ist Mobbing - und zwar der übelsten Art.

Abb


Die Gründe für das Mobbing sind vielfältig.

Ein Grund liegt sicher darin, dass die Personen, die andere mobben, oft nicht besonders selbstbewusst sind.

Um sich das nicht anmerken zu lassen, suchen sie sich ein Opfer, an dem sie dann sozusagen ihre Launen auslassen.

Es gibt also immer ein Opfer, das sich von anderen fertig machen lässt, weil es nicht weiß wie es sich wehren soll und oft auch keinen Ausweg weiß.

Und einen oder mehrere Täter, denen die Schwäche eines anderen Menschen als Angriffspunkt dient.

 

Abb


Mobbing ist in vielen Schulen und Betrieben ein großes Problem.

Kinder oder Erwachsene, die gemobbt werden, leiden sehr unter ihrer Situation.

Das kannst du tun, wenn du gemobbt wirst:

Hole dir Rat, Hilfe und Unterstützung bei Freunden!

Wende dich an einen Erwachsenen - zum Beispiel an deine Lehrpersonen oder Eltern – und bitte sie um Hilfe.

Und ... Es gibt ja auch die „Nummer gegen Kummer“! 

Abb

Kennst du die schon?

Du bist einsam oder traurig? Du hast Fragen, die du sonst niemandem stellen magst? Du hast Sorgen, du hast Probleme, du bist in Not, und niemand ist da, dem du davon erzählen kannst? Niemand ist da, der dir glaubt?

Dann kann dir die „Nummer gegen Kummer" helfen. Sie ist überall in Deutschland gleich und sie ist kostenlos - auch von öffentlichen Telefonzellen aus.

Es ist die: 0800/1110333.

Ganz schön lang, diese Nummer. Aber es lohnt sich wirklich, sich diese Nummer zu merken. Da sitzen nämlich nette Leute, die warten auf Anrufe von Kindern, denen es nicht gut geht.

Eine ziemlich gute Sache also! Von Montag bis Freitag in der Zeit von 15 bis 19 Uhr erreichst du da immer jemanden. Und wenn du es nicht willst, musst du nicht einmal deinen Namen sagen.

Du wirst sehen: Mit den Leuten von der „Nummer gegen Kummer" kann man wirklich gut reden.

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2005 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Beleidigungen und Mobbing     Ärger, Streit und Konflikte