Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Energie     Umwelt und Klimaerwärmung   

Erneuerbare Energien - gut für die Umwelt

Vorteile der erneuerbaren Energie 

Abb Müssen wir in Zukunft ohne Strom auskommen?
Auf unserer Erde wird es immer wärmer. Wenn wir nichts dagegen tun, wird sich unsere Umwelt so sehr verändern, dass alle Lebewesen, also auch wir Menschen, darunter leiden müssen.

Wichtige Energiequellen wie Erdöl, Erdgas und Erdöl stehen außerdem nicht unbegrenzt zur Verfügung, sondern werden in einigen Jahren verbraucht sein. Aber zum Glück gibt es auch Energiequellen, die nicht das Klima schädigen und auch keinen
gefährlichen Müll produzieren. Außerdem stehen sie uns unbegrenzt zur Verfügung, so dass wir keine Angst haben müssen, irgendwann ohne Strom und Heizung leben zu müssen.

Weil diese Energiequellen nie zu Ende gehen, heißen sie auch „Erneuerbare Energien". Wichtige Erneuerbare Energiequellen sind Sonnenenergie, Wasserkraft und Windkraft.
Die Menschen nutzen diese Energiequellen schon seit vielen Jahrhunderten.

Sonnenenergie 

Abb Die Sonne hat schon immer eine wichtige Rolle im Leben der Menschen gespielt. In vielen Kulturen wurde sie sogar als Göttin verehrt. Schon die alten Ägypter haben die Wärme der Sonne mit Gläsern eingefangen und die Römer konnten mit Brenngläsern Feuer entfachen.

Heute gibt es vor allem zwei Möglichkeiten, die Sonnenenergie zu nutzen, nämlich zur Erzeugung von Strom und zur Erzeugung von Wärme. In vielen südlichen Ländern stellen die Menschen einfach Tonnen, die mit Wasser gefüllt sind, auf ihr Dach. Tagsüber heizt sich das Wasser dann durch die Hitze der Sonne auf und schon haben sie warmes Wasser zum Duschen und Waschen. Wesentlich effektiver ist es, sogenannte „Solarkollektoren" auf das Dach zu montieren. Durch diese Kollektoren fließt Wasser, das durch die Sonne ziemlich stark aufgeheizt wird und schon haben wir heißes Wasser zum Waschen und Heizen. Auch bei der Stromerzeugung spielt die Sonne eine wichtige Rolle:
Mit Solarmodulen können wir die Strahlen der Sonne einfangen und sie in Strom verwandeln. Ein weiteres Gerät, der Wechselrichter, sorgt dann dafür, dass wir den Strom auch zu Hause nutzen können.

 

Windkraft 

Abb Wenn du schon einmal bei starkem Gegenwind Fahrrad gefahren bist und dich abstrampeln musstest, weißt du, wie viel Energie im Wind steckt. Manchmal müssen wir uns sogar an einem Zaun festhalten, damit wir nicht weggepustet werden. Die Menschen nutzen schon seit Jahrhunderten diese gewaltige Energiequelle.

Windmühlen wurden im Mittelalter vor allem zum Mahlen von Korn und in Sägewerken genutzt. In Holland kannst du immer noch besonders viele Windmühlen sehen. Inzwischen werden Windräder auch zur Stromerzeugung verwendet. Sicherlich hast du auch schon einmal die hohen Windräder mit den riesigen Rotorblättern gesehen. Weil der Wind nicht immer aus der gleichen Richtung weht, ist das Windrad beweglich und kann sich immer in den Wind drehen. Durch den Wind drehen sich die Rotorblätter und dadurch wird ein Generator angetrieben, der den Strom erzeugt. Über Leitungen gelangt dieser Strom dann zu dir nach Hause. Vor allem in Küstengebieten lohnt sich der Bau solcher Windkraftanlagen, denn dort bläst immer ein besonders starker Wind.

Wasserkraft 

Abb Wasser kann ziemlich viel Kraft entwickeln. Das hast du bestimmt auch schon mal gemerkt, wenn du dich in einem Bach kaum auf den Füßen halten konntest, weil die Strömung so stark war. Deshalb haben die Menschen schon vor langer Zeit das Wasser für sich arbeiten lassen. Sie haben Wassermühlen gebaut, um ihr Korn zu mahlen, und später konnten Wasserräder sogar in Schmieden oder zum Weben von Stoffen eingesetzt
werden.

Seit über hundert Jahren wird die Energie des Wassers auch genutzt, um Strom zu erzeugen. Das Wasser treibt eine Turbine an, diese Turbine dreht einen Generator und der Generator erzeugt Strom. Der Strom wird dann über Stromleitungen zu dir nach Hause transportiert. Je stärker die Strömung ist oder je steiler das Wasser einen Berg herabfällt, desto schneller dreht sich die Turbine und desto mehr Strom wird erzeugt. Deshalb nutzen vor allem Länder mit vielen Bergen diese Möglichkeit, Strom zu erzeugen. Vielleicht hast du ja im Urlaub in den Bergen schon einmal ein Wasserkraftwerk gesehen?

 

Quelle: mit freundlicher Genehmigung der SMA Technologie AG
www.solar-is-future.de/kids
Inhalte dieser Seite dürfen ohne Erlaubnis nicht auf andere Internetseiten oder Printprodukte übernommen werden.
Ausdruckbare pdf Dokumente zum Thema "solar ist future" finden Sie im Gratisbereich von www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Energie     Umwelt und Klimaerwärmung