Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     In der Schule     Mathematik   

Rechnen mit Uhrzeiten

Wenn du mit Uhrzeiten rechnen musst, dann stellst du dir als Rechenhilfe immer das Ziffernblatt einer Uhr vor.
Da geht es zuerst um die vollen Stunden. Jede Zeigerstelle hat zwei Bedeutungen:
Beispiel: 1/13
• bei -1- ist es ein Uhr in der Nacht
• bei -13- ist es 13 Uhr am Tag

Abb

Uhrzeiten werden genauer angegeben als nur in vollen Stunden. Somit kannst du dir das Ziffernblatt auch für die Minuten und Sekunden vorstellen.
Bei einer Umdrehung des Minutenzeigers vergehen genau 60 Minuten und bei der Umdrehung des Sekundenzeigers sind es 60 Sekunden.

Der Sekundenzeiger läuft 60 mal schneller als der Minutenzeiger. Nach einer Umdrehung des Sekundenzeigers rückt der Minutenzeiger um eine Stelle weiter.

Wenn der Minutenzeiger eine ganze Umdrehung weiter ist, dann sind 60 Minuten oder 1 Stunde vergangen.

Abb

Aus dem Zusammenwirken von
Stundenziffernblatt
Minutenziffernblatt
und Sekundenziffernblatt
kannst du die genaue Uhrzeit darstellen und auch von einer Zeigeruhr ablesen
Beispiel:
14 Stunden (rot)
33 Minuten (blau)
47 Sekunden (grün)

Abb

Das folgende Ziffernblatt zeigt die Stellen für Stunden, Minuten und Sekunden.
Beispiel:
2 / 14 / 10 - zeigt dir
bei den ersten beiden Zahlen die Stunden (entweder 2 Uhr oder 14 Uhr)
die letzte Ziffer 10 ist die Stelle für Minuten und Sekunden.

1 Umlauf des Minutenzeigers umfasst 60 Minuten
1 Umlauf des Sekundenzeigers umfasst 60 Sekunden

Abb
Quelle: © Medienwerkstatt Mühlacker (AG)

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     In der Schule     Mathematik   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de