Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser   

Burg Bilstein

Die Burg Bilstein befindet sich im Stadtteil Bilstein von Lennestadt.
Dort steht sie auf einem Ausläufer des Rosenbergs.
Der Rosenberg fällt nach drei Seiten steil ab.
Die Verteidigungsanlagen der Burg waren deshalb nur an der nordöstlichen Seite notwendig.
Besonders auffallend an der Burg Bilstein sind die beiden Rundtürme.
Sie haben einen Durchmesser von etwa 8 Metern.

 

Abb

Der Edelherr Dietrich II. von Gevore ließ die Burg von 1202 bis 1225 bauen.
Nach Beendigung der Bauzeit nannte er sich Dietrich I. von Bilstein.
Der Graf von der Mark wurde im Jahr 1363 Besitzer der Burg.

 

Abb

Nach mehrwöchiger Belagerung während der Soester Fehde [[mwm:popup]] Fehde|„Fehde“ ist die Bezeichnung für eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen feindlichen Gruppen, die sehr lange andauert.[[mwm:popup]]konnte der Kurfürst von Köln die Burg kampflos einnehmen.
Bis zum Jahr 1802 blieb die Burg im Kölner Besitz und wurde Sitz des Amtes Bilstein.

[[mwm:popup]]Fehde|„Fehde“ ist die Bezeichnung für eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen feindlichen Gruppen, die sehr lange andauert.[[mwm:popup]]

Abb

Ab 1816 gehörte die Burg dann zu Preußen.
Seit 1927 befindet sich in der Burg eine Jugendherberge.
Das Deutsche Jugendherbergswerk ist seit 1979 Besitzer der Burg.
Ein Jahr vorher wurde der linke Seitenflügel der Burg völlig neu errichtet.
Hier befinden sich die Schlafräume der Jugendherberge.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied