Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute   

Der Tante-Emma-Laden

Abb

Heute gibt es in Deutschland solche Geschäfte fast nicht mehr. Sie wurden durch Supermärkte verdrängt. Aber früher, als die Menschen noch in unmittelbarer Nähe ihres Hauses eingekauft haben und die Einkaufstasche nach Hause trugen, gab es in jeder Stadt, in jedem Dorf, solche kleine "Einzelhandelsgeschäfte".

Die Geschäfte waren meistens so klein, dass nur eine Person im Laden gearbeitet hat. Und das war meistens eine Frau, die von den Menschen dann liebevoll Tante-Emma genannt wurde. Die Bezeichnung ist also umgangssprachlich.
Tante-Emma-Läden sorgten früher für die lokale Warenversorgung der Bevölkerung, meistens in Form von Lebensmitteln. Gleichzeitig haben sich in solchen kleinen Läden die Frauen getroffen und dort haben sie getratscht und sich gegenseitig die Neuigkeiten und Probleme mitgeteilt.

Es ist schade, dass es heute keine Tante-Emma-Läden mehr gibt.

Quelle: Foto mit freundlicher Genehmigung für die Wissenskarten durch das Heimatmuseum St. Martin/Pfalz
www.sankt-martin-pfalz.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied