Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute   

Der Kolonialwarenladen

Abb

Im Mittelalter (ab dem Jahr 1400) begann durch die Verbesserung der Schifffahrt auf den Weltmeeren die Entdeckung vieler bis damals unbekannter Kontinente und Länder.
Von Portugal und Spanien aus wurde Afrika und Südamerika nach und nach erforscht. Die einheimische Bevölkerung wurde oft grausam unterdrückt, vernichtet und vertrieben. Die Menschen mussten für die Eroberer arbeiten. Einige der heutigen europäischen Länder, darunter auch Deutschland, eroberten z.B. Gebiete in Afrika und erklärten diese zu ihren eigenen Herrschaftsgebieten.
Die Zeit bis nach dem zweiten Weltkrieg (1945), in der dies alles passiert ist, nennt man auch Kolonialismus oder Kolonialzeit.

In den Kolonialgebieten gab es natürlich Bodenschätze und Früchte, die in Europa unbekannt waren, insbesondere Zucker, Kaffee, Tabak, Reis, Kakao, Gewürze und Tee. Und natürlich auch die Südfrüchte, wie zum Beispiel Bananen.
Die Bewohner in Europa lernten diese neuen Nahrungsmittel kennen und wollten sie dann natürlich auch regelmäßig einkaufen.

Alle diese Erzeugnisse (Güter) aus Übersee bezeichnete man mit dem Begriff Kolonialwaren und die Verkaufsläden in den Städten und Dörfern in Europa bezeichnte man mit dem Begriff "Colonialwarenladen". Viele Tante-Emma-Läden verkauften neben den Kolonialwaren auch noch andere Grundnahrungsmittel, Seife und Haushaltsbedarf.
Erst mit dem Aufkommen der Supermarktketten vor 30 bis 40 Jahren verschwanden zahlreiche Kolonialwarenläden aus dem Stadtbild. Heute gibt es nur noch vereinzelt solche kleinen Läden.

 

 

Abb

Abb

Solche Anzeigen gab es früher zur Zeit der Kolonialwarenläden auch in den Zeitungen.

 

Quelle: Foto mit freundlicher Erlaubnis des Heimatmuseums St. Martin in der Pfalz
www.sankt-martin-pfalz.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied