Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Berufe     Schornsteinfeger   

Unglaubliche Feuerstellen - höchste Brandgefahr

Dieser Ofen ist verrostet. Es können jederzeit Funken oder Brandgase unkontrolliert nach außen treten. Im Keller kann es einen Brand geben. Wenn nachts Brandgase austreten werden die Bewohner des Hauses im Schlaf ersticken.

Abb

Dieser Hausbesitzer hat vielleicht einen schönen Kaminofen gekauft. Er hat aber nicht daran gedacht, dass er den Ofen mit einem Sicherheitsabstand zur Wand aufstellen muss. Die Holzbalken können sehr leicht in Brand geraten.

Abb

Und wer seinen Ofen im Keller mit Sperrmüll und Gerümpel zubaut, der muss sich nicht wundern, wenn es einmal brennt.

Abb

Hier sieht man schon dass der Bauherr nichts vom Bauen versteht. Das Bauen sollte man den ausgebildeten Handwerkern überlassen. Schaut euch mal an wie die Stromleitungen verlegt sind. Hinter dem heißen Ofenrohr können sie schmelzen. Es kann einen Kurzschluss und einen Kabelbrand geben.

Ofenrohre müssen innerhalb eines Hauses in einem gemauerten Kamin verlegt werden. Hier wurde das Rohr offen durch das Dach gebaut. Es wird nicht lange dauern bis einmal die Balken brennen.

Abb
Quelle: Fotos mit freundlicher Genehmigung für die Wissenskarten durch die Schornsteinfegerinnung Düsseldorf
Andreas Peters (Obermeister)

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Berufe     Schornsteinfeger   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied