Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußball-ABC   

UEFA-Cup

Geschichte der UEFA 

Abb Der europäische Fußballverband, die UEFA (französische Abkürzung für "Union des Associations Européennes de Football") wurde am 15. Juni 1954 in Basel (Schweiz) gegründet und hat heute seinen Sitz in Nyon, am Ufer des Genfer Sees. Die UEFA beschäftigt sich ausschließlich mit dem europäischen Fußball. Verbandspräsident ist Lennart Johansson (Stand 2005). 1958 wurde der Europäische Nationencup, ein neuer Wettbewerb für National-Mannschaften durchgeführt.

Die ersten Finalspiele fanden zwei Jahre später, also 1960, zum ersten Mal statt. 1968 wurde er umbenannt in Fußball-Europameisterschaft. Die nächste ist 2004 in Portugal. Es wurden auch verschiedene europäische Vereinswettbewerbe ins Leben gerufen, u.a. 1992 die UEFA Champions League , der wohl heute prestigeträchtigste Vereinswettbewerb der Welt, den bereits Borussia Dortmund sowie letztes Jahr der FC Bayern gewinnen konnten.

Der UEFA-Pokal 

Abb Der UEFA-Pokal ist der zweite europäische Pokalwettbewerb; er wurde 1955 begründet und zwischen den Stadtmannschaften der europäischen Messestädte ausgespielt. Bereits in den ersten Wettbewerben, die über drei Jahre stattfanden, vertraten einzelne Vereinsmannschaften ihre Städte. Seit 1960 findet der Wettbewerb jährlich statt, seit 1963 nehmen ausschließlich Vereinsmannschaften teil. 1971/72 übernahm die UEFA die Organisation und änderte den Namen in UEFA-Pokal. Bei allen Runden gibt es ein Hin- und Rückspiel. Nach einer neuen Regelung wird der Gewinner seit 1998 nicht mehr in zwei, sondern in einem Finalspiel an neutralem Ort ermittelt. Teilnahmeberechtigt sind diejenigen Mannschaften eines Landes, die in ihrer Liga auf den nationalen Meister (in Deutschland seit 1997 auch auf den Vizemeister) folgen. Wie viele Mannschaften eines Landes am UEFA-Cup teilnehmen dürfen, wird durch eine Rangliste bestimmt, die nach dem Erfolg der Vereinsmannschaften eines Landes in den Europapokalwettbewerben der vergangenen Jahre festgelegt wird. Aus der deutschen Bundesliga sind derzeit drei Mannschaften für den UEFA-Cup zugelassen (Stand 1998). Seit der Saison 1995/96 sind außerdem die drei besten Mannschaften des neu geschaffenen UI-Cups für die Teilnahme am UEFA-Cup qualifiziert. Die Teilnehmer am UI-Cup, der in der Sommerpause ausgespielt wird, werden ebenfalls kontingentiert. Britische, französische und italienische Mannschaften nahmen bisher nicht regelmäßig am UI-Cup teil, um ihre Saisonvorbereitung nicht zu gefährden.

 

 

Quelle: Mit freundlicher Unterstützung von www.fd21.de

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußball-ABC   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied