Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Hattingen     Altstadt   

Holschentor

Das Holschentor gehört zu den fünf Stadttoren der Stadtbefestigung Hattingens.

Abb

Als Ersatz für die hölzerne Stadtbefestigung von 1396 wurde es in den Jahren 1586 bis 1590 in Bruchstein errichtet.
Es diente als Nebentor, das nur in den Sommermonaten geöffnet war.

Abb

Die mündliche Überlieferung besagt, dass es seinen Namen von den Schuhen der Bauern bekommen hat, die aus dem Umland über Feldwege durch dieses Tor in die Stadt gelangten.
Da die Stadtoberen verhindern wollten, dass die Bauern mit ihren lehmverschmierten Holzschuhen das schöne Städtchen verschmutzten, mussten die Bauern ihre Schuhe vor dem Tor ausziehen.
So standen gerade an Markttagen an diesem Tor eine große Zahl von Holzschuhen, die "Holschen", herum.

Abb

Die historisch richtige Erklärung ist aber seine Benennung nach dem "Hof Holschen", der damals vor diesem Stadttor lag.
Bei der Namensgebung könnte auch die östlich von Hattingen gelegene Bauernschaft "Holthausen" eine Rolle gespielt haben. Ins Hochdeutsche übersetzt hieße das Tor "Holthausener Tor".

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Hattingen     Altstadt   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied