Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Wetter     Wolken   

Wie entstehen Wolken?

Abb Je nach Temperatur kann die Luft unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit in Form von unsichtbarem Wasserdampf speichern als kalte. Steigt der Feuchtigkeitsgehalt der Luft so hoch, dass die Luft nicht noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann, so entsteht überschüssiger Dampf. Dies geschieht häufig, wenn sich feuchtwarme Luft abkühlt. Die kühler werdende Luft kann dadurch noch weniger Feuchtigkeit aufnehmen, bis schließlich der Wasserdampf zu winzigen Tröpfchen oder Eiskristallen wird. Milliarden solcher Tröpfchen und Kristalle bilden eine Wolke, die für unser Auge im Licht der Sonne weiß erscheint.

Aufsteigende warme Luft 

Abb Wenn an einem heissen Sommertag die Sonne auf eine dunkle Fläche wie einen Wald oder eine Stadt scheint, wärmt sich die Luft darüber. Da warme Luft leichter als kalte ist, steigt der Warmlufttropfen auf. In der Höhe kühlt die Luft ab, Wasserdampf entsteht und es bildet sich eine für Sommertage typische Blumenkohlwolke.

 

 

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Wetter     Wolken   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied