Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Steine, Kristalle und Mineralien   

Bergkristall

Abb

Der Bergkristall ist ein reiner und kristallklarer Quarz. Er entsteht aus einer wässrigen Siliziumlösung ohne jegliche Fremdstoffe.

Das griechische Wort „krystallos“ bedeutet Eis. Daher glaubte man lange Zeit glaubte auch, dass es sich beim Bergkristall um versteinertes klares Eis handelt. Viele Wahrsager warfen einen Blick in die Zukunft mit Hilfe einer Bergkristall-Kugel.

Die alten Römer waren der Ansicht, der klare Kristall sei der Sitz der Götter.

Der Bergkristall hat auch eine große historische Bedeutung, denn in der Steinzeit wurden Werkzeuge aus ihm angefertigt.

Die Fundorte des Bergkristalls sind die Alpen, Brasilien, Frankreich, Italien, Russland, Madagaskar und der US Bundesstaat Arkansas. Er wächst in Spalten, Klüften und Hohlräumen von Gebirgen.
Der Bergkristall bildet schöne, große Kristalle aus. Einzelne Kristalle können sogar mehrere Meter lang sein. Heute wird er als beliebter Ornamentstein und Edelstein verwendet.

Auch ist er einer der weniger teueren Edelsteine. Der geschliffene Bergkristall wird als Imitation von Diamanten verwendet. Aber er hat kein Feuer und keine Farbe und ist auch nicht selten genug, um als wertvoller Edelstein eingestuft zu werden.

Abb

Dennoch aber ist der Bergkristall als Edelstein wegen seiner Schönheit, Erschwinglichkeit, Verfügbarkeit und der leichten Schleifbarkeit sehr weit verbreitet.

Die häufigste Verwendung hat er als Ornamentfigur. Die bekannteste Figur des Bergkristalls ist die Kristallkugel zum Wahrsagen. Da große Kristalle des Bergkristalls mit der notwendigen Klarheit und Größe für Kristallkugeln eher selten sind, verbinden die meisten Menschen ihn mit Wahrsagern.

Bergkristalle werden oft auch zu Kugeln, Pyramiden, Eiern, Schalen und Stäben verarbeitet. Auch gibt es viele Kronleuchter mit Ornamenten aus Bergkristall.

Die meisten Menschen bevorzugen ungeschliffene Formen des Bergkristalls. Diese natürlichen Steine sehen aus wie Kristallstädte aus einem Phantasiemärchen.

Die langen dünnen und klaren Prismen des Quarzes zeigen aufwärts von einer gemeinsamen Basis und sind wahre mineralogische Wunder, die von allen Sammlern bewundert werden.

Der Bergkristall hat oft auch Einschlüsse von anderen Mineralien z.B.: Gold, Hornblende, Turmalin oder Chlorith.

 

 

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Steine, Kristalle und Mineralien