Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute     Kinderspiele     Spieldosen   

Spieldose

Der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon wendete bereits im Jahr 1796 das Prinzip der klingenden Stahllamellen für eine musizierendeTaschenuhr an. Aus diesem Grund werden die Spieldosen oft auch irrtümlich "Spieluhren" genannt.

Abb

Spieldosen waren schon immer sehr beliebt.
Es gibt zwei verschiedene Arten: die Walzen-Spieldosen und die Scheiben-Spieldosen.

Diese selbstspielenden, mechanischen Musikinstrumente gibt es in den verschiedensten Ausführungen.
Hier ist eine kleine, bemalte Holzschachtel zu sehen. Das Musikwerk beginnt zu spielen, wenn der Deckel geöffnet wird. Aufgezogen wird diese Spieldose mit einem Schlüssel an der Rückseite.

Quelle: Foto und Video: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute     Kinderspiele     Spieldosen