Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball   

Vuvuzela-Tröten beschädigen die Hörorgane

Der hohe Schallpegel dieser bis zu 130 Dezibel lauten Trompeten kann bei Menschen zu zeitweiligem Hörverlust und Taubheitsgefühl führen. Dauerhafte Hörschäden bei der sensiblen Einrichtung und dem Aufbau des menschlichen Ohres wird es vor allem dann geben, wenn das Ohr in unmittelbarer Nähe einer Vuvuzela vom Schalldruck getroffen wird.

Die Fachleute, das sind Hals-, Nasen- und Ohrenärzte, fordern deshalb ein sofortiges Verbot der Benutzung bei Massenveranstaltungen, wie zum Beispiel beim Public-Viewing oder direkt im Fußballstadion. In dichtem Menschengedränge ist es nicht möglich, einer Tröte auszuweichen.

Wer bei einer solchen Veranstaltung eine Vuvuzela benutzt, der begeht eine Körperverletzung und kann angezeigt werden.

Die einzigen Schutzmöglichkeiten sind:
• nicht hingehen
• Ohrstöpsel benutzen.

Bei den ersten Fernsehübertragungen von der Fußball WM aus Südafrika hat sich gezeigt, dass
der Kommentar des Sprechers durch den Dauerton der Tröten stark beeinträchtigt wird.

Und das stört das Zuschauen sehr. Jeder Mensch kann seine Freude und Begeisterung auch mit seiner eigenen Stimme durch Schreien und Singen ausdrücken. Er braucht dazu kein technisches Gerät, das bei den Mitmenschen Ohrschäden verursacht.

Quelle: Text: Redaktion Wissenskarten (ag)

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied