Kategorie:  Alle    Tiere     Schnecken     Schnecken   

Aussehen der Schnecke

Abb

 

Die Schnecke hat vorne am Kopf zwei Paar Fühler. An den längeren Fühlern befinden sich die Augen. Mit den kürzeren Fühlern kann die Schnecke fühlen und riechen. Diese heißen Tastfühler.

Die Zunge der Schnecken heißt Radula. Sie hat ganz viele Zähnchen. Mit diesen raspelt die Schnecke Nahrung in sich hinein. Der Magen liegt im Haus versteckt.

Abb

 

Dieses Gehäuse besteht aus Kalk und schützt den weichen Körper. In das Schneckenhaus können sich die Schnecken schnell zurückziehen.

Durch ein Atemloch beim Häuschenrand kann die Schnecke auch atmen, wenn sie im Schneckenhaus versteckt ist. An dem Schneckenhaus bauen die Schnecken bis zu drei Jahre und können kleine Verletzungen wieder flicken.

 

 

Mit ihrem Fuß kann die Schnecke auch über spitze und harte Gegenstände kriechen. Das Kriechen ist eine wellenförmige Bewegung. Der Schleim fließt vorne unterhalb des Mundes. Er macht der Schnecke den Weg auch auf rauen Flächen glatt.

 

Quelle: Quelle: Texte Medienwerkstatt (JB) Fotos de.wikipedia.org

  Kategorie:  Alle    Tiere     Schnecken     Schnecken   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de