Kategorie:  Alle    Pflanzen     Kakteen   

Feigenkaktus - allgemein

Der Feigenkaktus gehört zur Familie der Kakteengewächse.
Er stammt aus Mexiko.
Verwilderte Formen gibt es in Südamerika, Australien und im Mittelmeergebiet.
Der Feigenkaktus wächst strauchig oder baumartig.
Er erreicht eine Wuchshöhe zwischen 1 bis 6 Metern.
Meistens ist ein deutlicher Stamm von bis zu 35 cm vorhanden.
Die unterschiedlich geformten grünen Triebabschnitte sind schmal bis breit verkehrt eiförmig oder länglich.
Sie sind 20 bis 60 Zentimeter lang und 10 bis 25 Zentimeter breit.
Die Dornen sind unauffällig und fehlen oft ganz.

Abb

Die manchmal bestachelten rot-gelben Beeren sind ungefähr so groß wie ein Hühnerei.
Sie werden als Obst gegessen.
Die jungen Blätter kann man ebenfalls essen.
Sie gehören zur mexikanischen Standardküche.
Die bestachelten Pflanzen werden in trockenen Regionen als Hecken angepflanzt.
Die stachellosen Formen werden auch als Tierfutter verwendet.

 

Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Kakteen