Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere   

Antennenkrebs

Der Antennenkrebs gräbt sich meist senkrecht stehend in den Sand ein.
Dabei lässt er nur noch seine langen Fühler herausschauen.
Er ist ein Filtrierer und lebt von kleinsten Teilchen, die er einstrudelt.
Die Männchen haben deutlich längere Scherenbeine.
Im Watt sind sie kaum zu finden, da sie sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen reagieren.
Außerdem haben sie einen großen Bedarf an Sauerstoff.

Abb

Antennenkrebse werden bis zu 7 cm groß.
Man kann sie in einem gekühlten Aquarium gut halten.

Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere