Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher   

Maiglöckchen

Abb

Maiglöckchen kommen fast in ganz Europa vor. Sie wachsen in Laubmischwäldern, sind aber auch als Zierpflanzen in Gärten und Parkanlagen sehr beliebt.

Die Pflanze bevorzugt sandig-lehmigen Boden und eine trockene und schattige Lage.

Das Maiglöckchen ist ein sehr schöner und beliebter Frühblüher und beginnt im Mai zu blühen.

Daher leitet sich auch der Name dieser Blume ab, die kleine weiße Glöckchen trägt, die sich vor dem Dunkelgrün der Blätter schimmernd abheben.

Sie hängen in Trauben an einem überhängenden Stängel und verströmen einen starken, süßen Duft.

Die meistens zwei Blätter des bis zu 25 Zentimeter hohen Maiglöckchens sind länglich-oval und bilden oft einen dichten Teppich, da sich die Pflanze sehr stark ausbreitet.

Abb

Aus den Blüten entwickeln sich später rote Beeren, die zu medizinischen Zwecken genutzt werden.

Besonders für Kinder aber sind diese roten Beeren sehr gefährlich, denn sie haben zwar einen süßen Geschmack, sind aber auch sehr giftig – so wie alle Teile der Pflanze.

Auch durch das Kauen der Blütenstile kann es zu schweren Vergiftungen kommen. Wenn Maiglöckchen in eine Blumenvase gestellt werden, gehen die Giftstoffe auch in das Wasser über.

Zu den Vergiftungserscheinungen gehören Übelkeit und Erbrechen.

 

Abb

Da es im Frühling immer wieder zu Vergiftungen vor allem bei Kindern kommt, wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Empfehlung ausgesprochen, giftige Pflanzen (und so auch Maiglöckchen) nicht in Anlagen wachsen zu lassen, die für Kindern leicht zugänglich sind.

Das Maiglöckchen ist eine auch heute noch sehr wichtige Arzneipflanze. Sie enthält hochwirksame Stoffe, die bei Funktionsschwächen oder einem Versagen des Herzens eingesetzt werden. Man benutzt das MaigIöckchen besonders bei Bluthochdruckkranken, um die Herztätigkeit zu unterstützen.

Doch sind Maiglöckchen eben wegen ihres Einflusses auf die Herztätigkeit, nicht ungefährlich.

Sie gehören ganz offiziell zu den Giftpflanzen und als Medikament unbedingt nur in die Hände von Ärzten.


Schon immer sind Maiglöckchen aber auch ein Glücks- und Liebessymbol gewesen.

Deshalb sind sie oft in Brautsträußen. In der Sprache der Blumen drücken Maiglöckchen „Liebe" aus, das Grün der Blätter steht für die Hoffnung, das Weiß der Blüten zeigt Reinheit an.

 

Wissenstest – Hier kannst du dein Wissen über Frühblüher und Blumen testen ...

 


 

Hinweis für Lehrpersonen :
Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht für viele Wissenskarten zum Thema „Frühling“ ein Drucklayout zur Verfügung!
Beispiele dazu finden Sie auch im kostenlosen Downloadbereich >> Zum Gratiszugang!

 

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker 2005
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied