Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Österreich     Städte     Wien   

Michaelerplatz

Looshaus in der Mitte

Am Michaelerplatz steht unter anderem die Michaelerkirche und das Looshaus.
Gegenüber der Michaelerkirche befindet sich ein Eingang zur Alten Hofburg.

Abb

Looshaus rechts am Rand

Am Michaelerplatz steht das Looshaus.
Es wurde im Jahr 1911 fertiggestellt und sorgte für heftige Diskussionen.
Weil dieses Haus eine Fassade ohne Ornamente besitzt, wurde es auch „Haus ohne Augenbrauen" genannt.
Es stellte gleichzeitig eine Revolution in der Baukunst dar, denn es hat klare Linien ohne falschen Zierrat.
Der damalige Kaiser Franz Joseph I. betrachtete es als Provokation und soll sogar den Ausgang seiner Hofburg über den Michaelerplatz gemieden haben, um das Looshaus nicht anschauen zu müssen.
Er sah in dem Haus ein Symbol der neuen, modernen Welt, die er nicht mehr verstand.
Heute gehört das Looshaus der Raiffeisenbank Wien.
Im Haus werden immer wieder Kunstausstellungen veranstaltet. 

Abb

Ausgrabungen

Abb

Die hier konservierten Baureste erlauben einen Einblick in die Geschichte des Michaelerplatzes von der Römerzeit bis ins späte 19. Jahrhundert.
Sie wurden in den Jahren 1990 bis 1991 bei Ausgrabungen freigelegt.
Dokumentiert werden Reste der römischen Lagervorstadt, Teile der Umfassungsmauer der Hofburg sowie die Grundmauern des 1776 erbauten Hofburgtheaters und Zinshäuser des frühen 18. Jahrhunderts.
Diese wurden 1889 abgebrochen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Österreich     Städte     Wien   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied