Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Österreich     Städte     Wien     Schloss Schönbrunn     Neptunbrunnen   

Neptunbrunnen - allgemein

Im Schönbrunner Schlosspark erhebt sich am Fuße des Schönbrunner Berges der Neptunbrunnen.
Er ist ein wesentlicher Bestandteil des Gartenkonzeptes, dass Kaiserin Maria Theresia in den 1770er Jahren in Auftrag gegeben hatte.

Abb

Die Rückwand des riesigen Brunnenbassins bildet eine Stützmauer.
Sie schwingt sich gegen den Berghang zurück.
Ihre Balustrade ist mit vielen Vasen besetzt.

Abb

In der Mitte wölbt sich ein Sockel vor.
Auf ihm erhebt sich eine riesige Felslandschaft.
Sie ist vom Meeresgott Neptun und seinem Gefolge bevölkert.
Im Zentrum steht Neptun in einem Muschelwagen.
In seiner Hand hält er den Dreizack.
Links von ihm befindet sich eine Nymphe und rechts kniet die Meeresgöttin Thetis.
Sie bittet Neptun, die Seefahrt ihres Sohnes Achill zu begünstigen.
Achill war losgesegelt, um Troja zu erobern.

Abb

Am Fuß der Felsgrotte tummeln sich - halb Mensch und halb Fisch - Tritonen.
Sie gehören zu Neptuns Gefolge und halten ihre Muscheltrompeten in der Hand.
Die Tritonen lenken die Meerespferde, mit denen Neptun die Meere befährt.

 

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Österreich     Städte     Wien     Schloss Schönbrunn     Neptunbrunnen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied