Kategorie:  Alle    Tiere   

Tapir - Mittelamerikanischer Tapir

Mittelamerikanische Tapire leben im äußersten Süden Mexikos, in Mittelamerika und in den westlich der Anden gelegenen Küstenregionen von Kolumbien und Ecuador.
Dort halten sie sich hauptsächlich in Wäldern auf.
Sie bevorzugen tropische Regenwälder und sind meist in der Nähe von Gewässern zu finden.
Sie werden auch Baird-Tapir genannt, zu Ehren des amerikanischen Zoologen Spencer Fullerton Baird.

Abb

Mittelamerikanische Tapire erreichen eine Körperhöhe bis zu 1,20 m, eine Länge bis zu 2 m und werden bis zu 300 Kilogramm schwer.
Damit ist der Mittelamerikanische Tapir das größte wild lebende Säugetier der amerikanischen Tropen.
Sein Fell ist dunkelbraun gefärbt, die Wangen und die Kehle sind gelblich-grau.

Mittelamerikanische Tapire sind nachtaktive Einzelgänger.
Tagsüber ziehen sie sich ins Dickicht zurück.
Sie können gut schwimmen und wühlen gern im Schlamm.
Mittelamerikanische Tapire sind sehr scheue Tiere, die sich im Bedrohungsfall oft ins Wasser zurückziehen.
Sie sind Pflanzenfresser und ernähren sich von Blättern, Früchten, Zweigen und anderen Pflanzenteilen.

 

Abb

Nach einer 390- bis 400-tägigen Tragzeit bringt das Weibchen meist ein einzelnes Jungtier zur Welt.
Dieses ist - wie alle Tapirbabys - mit einem hellen, tarnenden Streifenmuster versehen, das sich im Lauf des zweiten Lebenshalbjahres verliert.
Nach etwa einem Jahr ist das Jungtier entwöhnt und selbstständig.

Abb

Man schätzt, dass es nur noch etwa 5.000 Mittelamerikanische Tapire gibt, weil in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts über die Hälfte der Regenwälder Mittelamerikas vernichtet worden ist.

Diese Mittelamerikanischen Tapire kann man im Zoo Wuppertal sehen.
Es sind die einzigen ihrer Art in Europa.

 

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de