Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests   

Eselsbrücken

Was sind Eselsbrücken?

Für Sachen, die man sich einfach nicht merken kann, helfen oftmals Merkreime, Merkhilfen oder Lernsprüche.
Solche Hilfen zum Einprägen von Tatsachen (Fakten) nennt man auch Eselsbrücken.
Und das kommt daher, weil Esel wasserscheue Tiere sind und zum Überqueren von jedem kleinen Bächlein ein Brücke benötigen. Speziell für die Esel, die Lasten durch das Land tragen, werden deshalb überall auf der Welt kleine Brücken gebaut. Und jeder Esel, der unterwegs ist und eine solche Brücke sieht, weiß sofort, wie er über den Bach kommt.

Die Brücken helfen also den Eseln auf ihren Wanderungen durch das Land. Sie bieten ihnen Sicherheit.
Somit steht das Symbol der Eselsbrücke auch für Sicherheit beim Behalten von Wissen im menschlichen Gehirn.

Abb

Das Verwenden von Eselsbrücken kann man lernen. Im folgenden kurzen Film wird dir ein Spiel gezeigt, mit dem die Menschen das Ausdenken von eigenen Eselsbrücken in spielerischer Form lernen können.

Beispiele von bekannten Eselsbrücken

DEUTSCH

“gar nicht” wird gar nicht zusammengeschrieben.

Nach l, n, r das merke ja, steht nie tz und nie ck

Da, wo man redet, sagt und spricht,
vergiss die kleinen Zeichen nicht.

Sei nicht dumm und merk dir bloß:
Namenwörter schreibt man groß!

Den 'Tiger' schreib mit langem 'i',
jedoch mit mit 'ie' schreib ihn nie!

Doppel-a, das ist doch klar,
sind in Waage, Haar und Paar!

ERDKUNDE

Quellfluss der Donau
Brigach und Breg bringen die Donau zu Weg.

Ursprung der Weser
Wo Werra sich und Fulda küssen
Sie ihre Namen büßen müssen
Und hier entsteht durch diesen Kuss
Deutsch bis zum Meer der Weser-Fluss.

Die wichtigsten deutschen Donaunebenflüsse
Iller, Lech, Isar, Inn
fließen rechts zur Donau hin.
Wörnitz, Altmühl, Naab und Regen
kommen ihr von links entgegen.

Die Ostfriesischen Inseln von Osten nach Westen
Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum,
Norderney, Juist, Borkum

Welcher Seemann liegt bei Nacht iBett?

 

GESCHICHTE

Schlacht bei Issos (Alexander der Große gegen Dareios III.)
333 v. Chr.

Drei, drei, drei –
bei Issos Keilerei



Kaiserkrönung Karls des Großen in Rom
800 n. Chr.
Acht, null, null –
Karl bestieg den Stuhl.



Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland seit 1949
Adenauer, Erhard, Kiesinger, Brandt,
Schmidt, Kohl, Schröder, Merkel

Alle ehemaligen Kanzler bringen samstags keine Semmeln mit?

Quelle: Grafik: Schmidt-Spiele, Berlin Video: Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests