Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Alles zum Thema Holz   

Die Geschichte einer alten Holzbrücke

In der Mitte eines Flusses bauten die Menschen der Stadt Luzern in der Schweiz vor 700 Jahren einen achteckigen Turm. Einige Jahre später kamen sie auf die Idee, am Turm vorbei eine Brücke aus Holz zu bauen.

Abb

Die Holzbrücke war fast 300 Meter lang. Damit die Bewohner auch bei Regen geschützt über die Brücke gehen konnten, bekam diese Brücke auch ein Dach. Mit Holzbalken lässt sich ein Dach sehr einfach und stabil bauen.

Abb

Viele hundert Jahre lang erfüllte die Brücke ihren Zweck. Vor etwa 20 Jahren wurde die Brücke dann plötzlich durch ein riesiges Feuer fast vollständig zerstört. Wahrscheinlich hat ein unachtsamer Raucher seine Zigarette weggeworfen. Das Holz fing langsam an zu glühen und mitten in der Nacht brannte die ganze Brücke. Weithin sichtbar war das Feuer zu sehen.

Abb

Die Bewohner der Stadt waren geschockt. Auch viele Bilder, welche die Menschen beim Gang über die Brücke betrachten konnten, wurden ein Raub der Flammen. Glücklicherweise waren aber einige Bilder gerade in der Werkstatt.

Der Schock dauerte nur ein paar Tage, dann wurde beschlossen, die Brücke wieder aufzubauen. Kaum sechs Monate nach dem zerstörenden Brand stand die Brücke wieder. Und die geretteten alten Bilder wurden wieder eingebaut. Durch den Baustoff Holz konnten alte noch erhaltene Teile mit den neuen Balken verbunden werden.

Abb
Quelle: Fotos Medienwerkstatt (ag)

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Alles zum Thema Holz