Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Ostfriesische Inseln     Wangerooge   

Wangerooge allgemein

Lage, Daten und Zahlen 

Abb Wangerooge ist eine Insel im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Sie ist die östlichste der Ostfriesischen Inseln.

Die Ostfriesischen Inseln liegen in der Nordsee, ungefähr 5 bis 10 km vom Festland entfernt.
Die sieben bewohnten Inseln kann man auf dem Satellitenfoto rechts erkennen (von Westen nach Osten): Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge.

Die gesamte Fläche der Insel beträgt 4,97 Quadratkilometer. Sie ist 9 km lang und bis zu 2 km breit.
Die Gemeinde Wangerooge auf der Insel gehört zum Landkreis Friesland und hat gut 1000 Einwohner. Zur Ferienzeit im Sommer steigt diese Zahl durch Touristen stark an.

Weitere Informationen 

Abb Wangerooge ist seit etwa 1300 bewohnt. Immer schon lebte man von der See. Fischfang und Seehundjagd wurden im 18. Jahrhundert durch die Handelsschifffahrt und im 19. Jahrhundert durch den Badebetrieb ergänzt. Zwei große Sturmfluten (die Weihnachtsflut 1854 und der Neujahrsflut 1855) richteten großen Schaden auf der Insel an.
Mitte des 19. Jahrhunderts wurde nach einer Sturmflut das alte Inseldorf verlassen. Zunächst sollten alle Einwohner auf dem Festland angesiedelt werden. Diese Siedlung trägt heute den Namen "Neu-Wangerooge". Einige Wangerooger aber wollten die Insel nicht verlassen und gründeten ein neues Inseldorf im damaligen Osten der Insel. Heute liegt dies in der Inselmitte, denn durch den Einfluss von Wind und Meeresströmungen hat sich die Insel im Laufe der Jahrhunderte immer weiter nach Osten verlagert.
Das letzte Mal wurde das Inseldorf im Februar 1962 von einer Sturmflut beschädigt.

Auf dem Bild links sieht man das Wappen von Wangerooge.
Der Turm stellt den alten Westturm dar, das Wahrzeichen der Insel. Das Löwenschild ist ein Hinweis auf die Zugehörigkeit Wangerooges zum Kreis Friesland. Die Flaggenfarben Blau - Rot sind die Farben des Landes Oldenburg, zu dem die Insel bis 1945 gehörte.

 

Abb Im Jahr 2004 feierte die Insel ihr 200jähriges Bestehen als Kurort.
Die kleine Inselbahn ist quasi das einzige motorisierte Verkehrsmittel hier, denn bis auf einige Feuerwehrwagen und Baumaschinen (und sehr wenige leise und langsame Transportwagen mit Elektromotor) ist die Insel autofrei. Man kann zur Erkundung der Insel hier überall prima wandern und Rad fahren.
Täglich verkehren von Harlesiel und Carolinensiel aus mehrere Fähren zur Insel. Der Fahrplan ist tideabhängig, richtet sich also nach Ebbe und Flut.

 

Quelle:
Foto 1: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Ostfriesische_inseln.jpg
public domain
Foto 2: Wikipedia, Genehmigung durch die Gemeinde Wangerooge
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Wappen_wangerooge_gross.gif
Dieses Bild wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht: http://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation
Foto 3: Wikipedia,
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Wellenbrecher%2C_D%C3%BCne.JPG
Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License: http://en.wikipedia.org/wiki/GNU_Free_Documentation_License

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Ostfriesische Inseln     Wangerooge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied