Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen   

Paradiesvogelblume

Die Paradiesvogelblume zählt weltweit zu den bekanntesten, lange haltbaren Schnittblumen.
Zu Millionen werden die Pflanzen in Amerika,  im Mittelmeerraum und auf den Kanarischen Inseln gezüchtet.
Ihre Heimat ist das Kap-Gebiet in Südafrika.

Abb

Der deutsche Name beschreibt den ungewöhnlichen Blütenstand.
Ein stabiles, waagerechtes Hochblatt umschließt wie ein Kahn mehrere Blüten, die sich einzeln nacheinander daraus heben.
Die einzelne Blüte besteht aus  3 orangefarbenen Kelch- und 3 blauen Kronblättern.
Ein blaues Kronblatt ist sehr klein, die beiden anderen bilden eine pfeilförmige Spitze, in der die Staubblätter und das Fruchtblatt verborgen sind.

Abb

Die Farben deuten auf die Bestäubergruppe hin: es handelt sich um Honigvögel, die sich zum Aufnehmen des Blütennektars auf das Hochblatt setzen.
Unter ihrem Gewicht biegt sich der Pfeil auseinander, so dass der nun zu Tage tretende Pollen an der Bauchseite des Gefieders kleben bleibt.
Beim Besuch der nächsten Blüte ist das Berühren der weit herausragenden Narbe wahrscheinlich und somit die Bestäubung vollzogen.

Die Fotos wurden im Botanischen Garten in Bochum gemacht.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen