Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im täglichen Leben   

Uhren

Abb

Die Uhr ist ein Instrument, mit dem man die Zeit messen kann.

 

Die ersten Uhren, die von den Menschen schon vor vielen tausend Jahren - in der Antike - erfunden wurden, waren die Sonnenuhren.

 

Sie steckten einen Stock in den Boden, und an dem Schatten, den dieser Stock warf, konnten sie erkennen, wie viel Zeit vergangen war.

 

Diese Art der Zeitmessung war natürlich nicht besonders genau.

 

Später – bei den Ägyptern - hatten die Sonnenuhren eine Stundeneinteilung auf einer markierten Fläche.

 

Der Stab oder Stock, der als Zeiger diente, wurde so angebracht, dass seine Richtung parallel zur Erdachse verlief.

 

Sein Neigungswinkel zur Erdoberfläche entsprach der geografischen Breite seines Aufstellungsortes.

Abb



Als den Menschen die ungenaue Zeitmessung mit der Sonnenuhr nicht mehr genügte, erfanden sie die Sanduhr und die Wasseruhr.

 

Beide Uhren bestehen aus zwei Gefäßen, die durch eine enge und schmale Öffnung miteinander verbunden sind.

 

Aus dem oberen Gefäß fließt Wasser bzw. Sand in das untere Gefäß.

 

Die Wassermenge oder Sandmenge, die in das untere Gefäß rinnt, ist das Maß für die vergangene Zeit.

 

Im Laufe der Zeit wurden die Sonnenuhren immer weiter verbessert, so dass man im 16. und 17. Jahrhundert schon Sonnenuhren hatte, mit denen man sogar die Minuten ablesen konnte.

 


Seit dem Ende des 13. Jahrhunderts gab es auch mechanische Uhren.

 

Sie werden durch aufgehängte Gewichte oder Metallfedern angetrieben. Ihre Kraft wird auf Zahnräder übertragen, die ineinander greifen. Diese Zahnräder übertragen ihre Kraft auf den Zeiger.

 

Der genaue Ablauf des Räderwerks wird durch ein Pendel oder einen radförmigen Ring mit einer hin und her schwingenden Feder (Unruh) reguliert.

 

Bei den inzwischen gebräuchlichen Quarzuhren sorgt ein elektrischer Schwingkreis mit einem Quarzplättchen dazu, eine genaue Zeitanzeige zu erzeugen.

 

Viele Menschen bevorzugen auch Digitaluhren, bei denen der Zeiger durch die Ziffernanzeige ersetzt ist.

 

Die genauesten Uhren sind die Atomuhren. Mit ihrer Hilfe kann man die Zeit ganz genau bestimmen. Sie werden durch die Eigenschwingung von Gasatomen betrieben.

 

Diese von Atomuhren gemessene Zeit wird an Funkuhren weitergeleitet, die daher auch sehr genaue Zeitmesser sind.

 

Quelle:
Fotos: http://www.pixelquelle.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im täglichen Leben   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de