Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Hessen     Talsperren und Seen     Aartalsperre   

Aartalsperre - allgemein

Blick auf die Staumauer mit Überlauf

Im oberen Aartal im Lahn-Dill-Kreis liegt in den Gemeinden Bischoffen und Hohenahr die Aartalsperre.

Sie wurde von 1984 bis 1991 gebaut, staut die Aar auf und dient hauptsächlich dem Hochwasserschutz.
Aber auch die Stromerzeugung, die Fischerei und die Freizeiterholung spielen eine große Rolle.
So wurde die Aartalsperre 1992 als Badesee freigegeben, um die Gegend auch wirtschaftlich zu beleben.

 

Abb

Die Aartalsperre besitzt einen Steinschüttdamm aus Grauwacke- und Plattenschiefer-Gestein.
Er ist 270 m lang, 15 m hoch und hat eine Kronenbreite von 6 m.
Die Gesamtfläche der Aartalsperre ist ungefähr so groß wie 90 Sportplätze.

Abb

Es gibt Liegewiesen und einen Sandstrand zum Baden, der im Sommer durch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bewacht wird.
Um die Aartalsperre führt ein ausgebauter Weg für Fußgänger, Jogger, Inlineskater und Radfahrer herum.

Abb

Die Aartalsperre besitzt auch eine Vorsperre.
Sie steht unter Naturschutz und besitzt 21 Inseln mit unterschiedlichem Aufbau und Oberflächengestaltung.
Hier gibt es zahlreiche, seltene Vogelarten.
Sie können vom Wanderweg um die Vorsperre herum in  ihrer natürlichen Umgebung gut beobachtet werden.

 

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Hessen     Talsperren und Seen     Aartalsperre   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied