Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt   

Photovoltaikanlagen können auch gefährlich sein

Bei der Frage ob Photovoltaikanlagen auf den Dächern eine Gefahr darstellen streiten sich die Fachleute. Die einen sagen, dass Photovoltaikanlagen ungefährlich sind, andere wiederum sehen schon gewisse Gefahren, die eintreten können. Tatsache ist, dass es immer mal wieder zu einem Feuerausbruch kommt, bei dem Photovoltaikanlagen beteiligt sind.

Abb

Auf den Bildern dieser Seite kannst du sehen, dass in den Solarzellen sogenannte “Hot Spots” entstehen können. Das sind heiße Flecken, die sich durch Überhitzung in einem Solarzellenmodul bilden. Die Zelle erhitzt sich bis zur Zerstörung. Im ungünstigen Fall kann dabei ein Brand entstehen. Brandsachverständige berichten immer wieder von solchen Fällen.

Die Bilder dieser Wissenskarte zeigen auf der Oberfläche eines Modules braune Brandflecke und auf der Rückseite ganz deutlich die Brandspuren, die entstanden sind. Die Brandspur befindet sich direkt hinter den Hot Spot Punkten. Solche defekte Module auf dem Dach beeinträchtigen neben der Brandgefahr sehr schnell die Leistung und den Ertrag der Gesamtanlage.

Die Brandsachverständigen warnen immer wieder auch davor, dass fehlerhafte Lötstellen, die durch mangelhafte Herstellung in den Solarfabriken zur Übertragung elektrischer Energie in das Modulrahmensystem führen und so eine unmittelbare Personengefährdung hervorrufen.

Abb

Auf vielen weiteren Wissenskarten findest du noch Informationen zum Thema Photovoltaik und Energiegewinnung durch Sonnenkraft.

Quelle: Fotos Medienwerkstatt (ag)

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt