Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Birkenzeisig

Der Birkenzeisig gehört zur Familie der Finken.
Birkenzeisige gibt es im Nahen und Mittleren Osten, in Nord- und Ostasien, im Norden Nordamerikas und in Nordeuropa (Island, Skandinavien, Irland, Schottland und im Alpenraum).
Im Winter kommen Birkenzeisige aus dem Norden und verbringen die Zeit in Mittel- und Osteuropa.
Der Birkenzeisig lebt in Birken-, Lärchen-, Erlen- und Nadelwäldern.
Außerdem ist er in Parkanlagen und Gärten anzutreffen.

Abb

Ein Birkenzeisig ist etwa 12 bis 14 cm lang und 13 bis 16 Gramm schwer.
Seine Flügelspannweite beträgt 13 bis 17 cm.
Die Oberseite des Birkenzeisigs ist graubraun gestreift.
Sein Bauch weiß gefärbt.
Er hat einen karminroten Vorderscheitel und einen undeutlichen weißen Überaugenstreif.
Das Männchen hat eine rosarote Brust.

Der geschickt kletternde Birkenzeisig frisst kleine Sämereien und kleine Insekten.

Abb

Birkenzeisige bauen meistens auf Astgabeln von Bäumen oder in Sträuchern ihr Nest.
Es besteht aus Moos, Zweigen, Halmen und aus Federn.
In der Hauptbrutzeit Mai bis Juli legt das Weibchen 4 bis 5 Eier.
Sie werden 10 bis 12 Tage vom Weibchen gebrütet.
Während dieser Zeit wird das Weibchen vom Männchen mit Futter versorgt.
Nach etwa 2 Wochen sind die Jungvögel flügge.

Hier kannst du den Birkenzeisig hören.

Quelle: Fotos mit freundlicher Genehmigung von www.sandmann-naturfoto.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de