Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Sommergoldhähnchen

Das Sommergoldhähnchen ist im Südwesten Europas sowie in Nordafrika beheimatet.
Es lebt in Nadel- und Mischwäldern sowie in Parks und hält sich gerne in Baumwipfeln auf.

Abb

Ein Sommergoldhähnchen wird etwa cm lang und wiegt nur zwischen vier und sechseinhalb Gramm.
Es hat eine Flügelspannweite von 13 bis 16 cm.
Damit zählt es zu den kleinsten Vögeln in Europa.
Ein Sommergoldhähnchen hat einen gelbgrünen Rücken.
Der Bauch ist weißlich grau, die Flügel sind dunkler und haben zwei weiße Flügelbinden.
Männchen und Weibchen sehen fast gleich aus.
Nur der Scheitelstreifen des Männchens ist eher orange, während der Scheitelstreifen des Weibchens eher gelb ist.

Sommergoldhähnchen fressen Insekten und Insektenlarven sowie Spinnen.

Die Nester sind tief und dick mit Moos gepolstert.
Sie werden meistens an der Unterseite eines Astes befestigt.
Ein Sommergoldhähnchenweibchen legt sieben bis elf Eier.

Hier kannst du ein Sommergoldhähnchen hören.

 

Abb

Quelle: Fotos mit freundlicher Genehmigung von www.sandmann-naturfoto.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de