Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge   

Winterreifen

Warum braucht man im Winter Winterreifen?

Noch bevor der erste Schnee fällt, müssen Autofahrer im Winter die Reifen ihrer Autos austauschen. Die Sommerreifen kommen in die Garage oder in den Keller, die Winterreifen an das Auto. Dicke Schneeschuhe bringen uns Menschen sicher über die rutschigen Wege. Genauso sorgen Winterreifen dafür, dass Autos auf Eis und Schnee nicht ins Schlittern geraten, wenn es auf den Straßen kalt und glatt wird. Sieht man sich Winterreifen genauer an, bemerkt man, dass das Profil aus Gummi gröber und tiefer ist als bei Sommerreifen. So behält das Auto guten Halt im weichen Schnee, selbst in Kurven. Eine weichere Mischung des Gummis sorgt dafür, dass der Winterreifen auch bei großer Kälte elastisch bleibt und nicht hart wird wie ein rutschiges Stück Plastik.

Abb

Schneeketten - Wenn es mal mehr Schnee wird

Wenn so viel Schnee liegt, dass sogar Winterreifen keinen Halt mehr finden, müssen Autofahrer Schneeketten an Ihren Reifen anbringen. Schneeketten braucht man zum Beispiel dann, wenn man in die Berge zum Skiurlaub fährt. Wer Schneeketten an seinem Auto angebracht hat, darf nicht schneller als 50 Stundenkilometer (Km/h) fahren.

Quelle der Fotos: www.testsieger-reifen.de

und www.reifen-guenstig.org 

 

Abb

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied