Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher   

Scharbockskraut - Feigwurz

Abb

Abb

Das Scharbockskraut (Ficária vérna) – auch Feigwurz genannt – gehört zu den Hahnenfußgewächsen. Es hat seine Blütezeit von März bis Mai und ist damit einer der ersten Frühblüher.

Es wächst auf stickstoffhaltigen, feuchten Böden und ist, noch bevor die Bäume ihre Blätter bekommen, in Wäldern, auf Wiesen und in Gebüschen häufig anzutreffen.

Die aufsteigenden oder niederliegenden Stängel erreichen eine Höhe von 5 – 15 cm und weisen herzförmige rundliche Blätter auf.

Die goldgelbe Blüte besteht aus 8 – 12 Blütenblättern. Sie lockt im Frühjahr mit ihrer leuchtenden Farbe die ersten Insekten an, die sie bei der Berührung der zahlreichen Staubblätter bestäuben.

Der Name Scharbockskraut leitet sich von der Vitamin-C-Mangelkrankheit Skorbut ab („Scharbock“). Früher aß man die jungen Blätter aufgrund ihrer Heilwirkung als Salat.


Da sie aber vor allem während der Blütezeit aber auch giftige Stoffe enthalten, wird das Scharbockskraut heutzutage in der Heilkunde nicht mehr verwendet.

 

Wissenstest – Hier kannst du dein Wissen über Frühblüher und Blumen testen ...

 

Hinweis für Lehrpersonen :
Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht für viele Wissenskarten zum Thema „Frühling“ ein Drucklayout zur Verfügung!
Beispiele dazu finden Sie auch im kostenlosen Downloadbereich >> Zum Gratiszugang!

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher