Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen     Grüne Anakonda   

Grüne Anakonda - allgemein

Die Grüne Anakonda ist ungiftig, aber eine der größten Schlangen der Welt.
Sie kommt östlich der Anden im gesamten nördlichen Tiefland von Südamerika vor.
Diese Schlangenart ist eng an Wasser gebunden und bewohnt wasserreiche Lebensräume aller Art mit dichter Vegetation.
Vor allem in Sümpfen, Stillgewässern und langsam fließenden Flüssen ist sie anzutreffen.

Abb

Die Grüne Anakonda ist sehr kräftig gebaut.
Der Körper  ist im Querschnitt fast rund.
Der Kopf ist relativ klein und nur wenig vom Körper abgesetzt.
Der Schwanz ist verglichen mit anderen Arten relativ lang.
Die Augen und die Nasenlöcher befinden sich in Anlehnung an das Leben am und im Wasser hoch am Kopf.
Die Grüne Anakonda kann im Extremfall über 9 m lang und über 200 kg schwer werden.

Abb

Sie ernährt sich von kleinen bis mittelgroßen Wirbeltieren, also Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und auch Säugetieren.
Die Grüne Anakonda ist ein Lauerjäger.
Sie wartet meist bewegungslos im Wasser, bis die Beute in erreichbare Nähe kommt.
Durch ihre Färbung ist sie dabei sehr gut getarnt.
Die Grüne Anakonda verbeißt sich wie alle Riesenschlangen in die Beute und erstickt diese durch Umschlingen.
Die Beute wird anschließend mit dem Kopf voran verschlungen.

Abb

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen     Grüne Anakonda   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de