Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen   

Monokelkobra (Albino)

Die Monokelkobra ist in Südostasien von Nordindien, Ostpakistan und Südwestchina bis in den Norden Malaysias verbreitet.
Der ursprüngliche Lebensraum sind die tropischen Wälder, vor allem in den Tiefebenen.
Allgemein bewohnt sie jedoch auch Plantagen, Reisfelder und Gärten.
Sie ist ein ausgeprägter Kulturfolger und dringt oft sogar in menschliche Behausungen ein.

Abb

Die Monokelkobra weist einen schlanken Körperbau auf.
Der Kopf ist leicht kegelförmig und setzt sich nur wenig vom Hals ab.
Die Rückenschuppen sind einfarbig braun, gelegentlich schwarz.
Auch albinotische (weiße) Exemplare sind bekannt.
Die Bauchschuppen sind gräulich und hell gefleckt.

Abb

Eine Monokelkobra wird zwischen 1 und 1,50 m lang.
In Ausnahmefällen wird auch eine Länge von bis zu 2,30 m erreicht.
Die Monokelkobra ernährt sich von Froschlurchen, Echsen, Vögeln, anderen Schlangen und Kleinsäugern, die mit einem Giftbiss getötet werden.

Abb

Die Monokelkobra besitzt eine Hautfalte im Nacken, die zu einem Schild aufgespreizt werden kann.
Auf der Rückseite ist ein Scheinauge zu sehen, welches in seiner Form häufig an ein Monokel Ein Monokel ist eine Sehhilfe, die im Gegensatz zur heute verwendeten Brille aus nur einem Glas besteht und am Auge eingeklemmt wird. erinnert.
Daher hat die Schlange auch ihren Namen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de