Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     A-D   

Atom

Das griechische Wort Atom bedeutet: das Unteilbare. Früher hat man geglaubt, dass Atome die kleinsten Teile eines Stoffes sind, die sich nicht mehr teilen lassen. Wissenschaftlier haben aber entdeckt, dass auch das Atom aus Teilchen besteht. Jeder Grundstoff (Element),z.B. Eisen, Blei, Uran, hat eine andere Anzahl von diesen Atomteilchen und diese Teilchen halten mit unvorstellbar großer Kraft das Atom zusammen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man die Atome mancher Elemente doch noch teilen kann. Sie spalten den Kern des Atoms und diese Spaltung löst weitere Spaltungen aus. Dadurch kommt es zu einer ungeheuren Explosion. Das ist z.B. bei einer Atombombe der Fall.

Die Wissenschaftler haben aber auch herausgefunden wie man diese Atomspaltung kontrollieren und bremsen kann. Das geschieht in einem Atomreaktor. In den Atomkraftwerken gibt es solche Kernreaktoren, wo durch das Bremsen der Kernspaltung Wärme erzeugt wird. Und mit dieser Wärme wird dann elektrischer Strom gewonnen, den wir ja alle täglich benötigen.

Wenn in Atomkraftwerken aber ein Unfall passiert, oder wenn die ganze Technik versagt, dann kann es zu einer großen Katastrophe kommen, bei der viele Menschen durch die Strahlen gesundheitlich geschädigt werden. Deshalb hoffen die Menschen, dass man zur Gewinnung von Strom die Kernkraftwerke bald nicht mehr benötigt und durch andere Arten ersetzen kann (z.B. durch Windkraft, Wasserkraft, Sonnenenergie, usw.)

 

 

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     A-D   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied