Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen     Königspython   

Königspython - allgemein

Der Königspython ist über weite Teile West- und Zentralafrikas verbreitet.
Das Gebiet reicht von Gambia nach Osten bis in den Sudan.
Mit einer maximalen Gesamtlänge von etwa 2 m ist der Königspython die kleinste Pythonart.

Abb

Der Königspython hat einen kräftigen Körper.
Der breite Kopf ist deutlich vom Hals abgesetzt.
Die Schnauze ist breit gerundet.
Von oben gesehen sind die großen Nasenlöcher am Kopf deutlich sichtbar.

Erwachsene Königspythons erreichen maximal eine Länge von 2 m.
 Das Gewicht beträgt 1 - 3 kg.
Die Weibchen sind etwas größer und schwerer als Männchen.

Der Königspython ist in der Dämmerung und in der Nacht aktiv.
Es ist aber über diese nächtliche Aktivität oder die Jagdmethoden im Freiland bisher nichts bekannt.
Den Tag verbringen Königspythons in Verstecken, meist in Termitenhügeln oder Nagerbauten.

Soweit man heute weiß, ernähren sich Königspythons ausschließlich von kleinen Säugern und Vögeln.

Abb

In Bauten von Nagern oder Schildkröten legt das Königspythonweibchen 3 - 14 Eier.
Nach einer Brutdauer von etwa 60 Tagen schlüpfen die Jungschlangen sehr schnell hintereinander.
Sie sind etwa 40 cm lang und 50 g schwer.

Königspythons, die in Zoos gehalten werden, können  ein Höchstalter bis über 40 Jahre erreichen.
Der älteste Königspython wurde 48 Jahre alt.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     TerraZoo Rheinberg     Schlangen     Königspython   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied