Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   

Pollack

Aussehen 

Abb Der Pollack gehört zu den Meeresfischen. Er zählt zur Familie der Dorsche.

Der Körper ist langgestreckt und stromlinienförmig. Der Pollack hat ein oberständiges Maul. Er besitzt 3 Rücken- und 2 Afterflossen.

Die Brustflossen liegen vor den Bauchflossen.

Die Seitenlinie des Pollacks verläuft im Gegensatz zum Seelachs (Köhler) in einem Bogen über die Brustflossen. Der Rücken hat in der oberen Hälfte olivgrüne Farbtöne, der Bauch ist silbriggrau.

Der Pollack wird bis zu 60 cm groß, selten bis zu einem Meter lang.

Ausgewachsene Exemplare können ein Gewicht von 14 kg erreichen.



Vorkommen und Lebensweise 

Der Pollack lebt im Nordostatlantik von Skandinavien über die Britischen Inseln bis zur Nordspitze Afrikas. Er ist sowohl in der Nordsee als auch im westlichen Mittelmeer heimisch. Man findet ihn in Tiefen bis zu 200 m. Der Pollack ist oft in großen Fischschwärmen zu entdecken.

Die Jungfische ernähren sich von Plankton. Die größeren Pollacks leben sowohl von Fischen; wie z. B. von Heringen oder Sandaalen als auch von Garnelen.



 

Fortpflanzung 

Der Pollack wird im Alter von ca. 10 Jahren geschlechtsreif. Er laicht in der Zeit von Januar bis Mai bei einer Wassertemperatur von 6-8 °C. Die Eier mit einer durchschnittlichen Größe von 1,5 mm werden ins freie Wasser abgelegt.

Die glasklaren Eier steigen zur Wasseroberfläche und schwimmen mit der Strömung.

Die schlüpfenden Larven ernähren sich von Plankton.


 

Quelle:
Foto: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied