Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   

Gefleckter Lippfisch

Aussehen 

Abb Der Gefleckte Lippfisch gehört zu den Meeresfischen.

Der Körper ist langgestreckt, hochrückig und seitlich abgeflacht.

Er hat ein endständiges Maul mit dicken Lippen; daher auch der Name.

Der Gefleckte Lippfisch besitzt eine lange Rückenflosse. Im Vorderbereich dieser Rückenflosse befinden sich Stachelstrahlen.

Der Körper ist bräunlich, grünlich oder rötlich gefärbt. Auf den Schuppen und Flossen findet man helle Flecken. Jungfische haben eine smaragdgrüne Färbung.

Der Gefleckte Lippfisch wird bis zu 60 cm groß und bis zu 18 Jahre alt.



Vorkommen und Lebensweise 

Der Gefleckte Lippfisch lebt im Nordostatlantik von Norwegen und Schottland im Norden und bis zur Nordspitze Afrikas im Süden. Er ist auch im westlichen Mittelmeer heimisch.

Man findet ihn in Tiefen von 2m bis zu 20 m in algenbedeckten und felsigen Küstengebieten.

Der Gefleckte Lippfisch ist allein oder paarweise vorzufinden. Nachts sucht er sich sein Versteck in Felsspalten oder Höhlen.

Er ernährt sich von Krebsen und Muscheln.



 

Fortpflanzung 

Der Gefleckte Lippfisch wird im Alter von 2 Jahren geschlechtsreif. Er laicht in der Zeit von April bis August. Die Männchen grenzen ihr Revier ab und bauen in flachen Mulden Nester aus Algen.

Die Larven schlüpfen bei einer Länge von 4 mm aus den gelben Eiern. Diese sind durchschnittlich 1,1 mm groß.


 

Quelle:
Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Matthias Hupp
www.meeresfischen.com

  Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied