Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen   

Kokardenblume

Abb

Abb

Die Kokardenblume (Gaillardia-Hybriden) gehört zur Familie der Korbblütler und wird im Volksmund als Papageienblume bezeichnet.

Sie ist ein Staudengewächs. Die Kokardenblume blüht von Juli bis September und wird zwischen 30cm und 70 cm hoch.

Die Blütenfarbe ist gelb, orange und rot. Ein sonniger Standort wird bevorzugt.

Sie liebt einen durchlässigen, sandig-lehmigen Gartenboden. Der Nährstoffgehalt sollte mittel bis hoch sein. Die Pflanze muss mäßig gegossen werden.

Die wunderschönen Blüten wachsen aufrecht. Die verblüten Blütenköpfe müssen regelmäßig entfernt werden.


Im Herbst oder zu Beginn des Frühjahres schneidet man die Staude zurück. Sie vermehrt sich durch Teilung.

Die Blüten locken Bienen an. Von der Kokardenblume gibt es mehrere Sorten.

Die hier abgebildete Sorte ist die kleinste ihrer Art und heißt Kobold. Diese Zwergform wird 30 cm hoch. Sie ist rot und hat einen gelben Rand.

Weitere Sorten:
-die scharlachrote „Bremen“ mit gelben Spitzen
-der dunkelrote "Fackelschein" mit gelben Spitzen und
-der weinrote "Burgunder"

Quelle:
Fotos: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen