Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Windmühlen   

Bockwindmühle in Dornum

Im Landkreis Aurich befindet sich in der Gemeinde Dornum (Bahnhofsstraße 17a) die Bockwindmühle Dornum.

Abb

1626 wurde diese Windmühle von Zisterzienser Mönchen gebaut.
Sie gilt als die erste Mühle in Ostfriesland.
Entsprechend einer Einkerbung im Mühlenstock soll sie am 13. März 1626 das erste Mal in Betrieb genommen worden sein.
Die Mühle gehörte früher zum Dornumer Schloss.
Die Dornumer Bockwindmühle wurde auf einem kleinen Hügel gebaut.
Sie hat  heute vier Segelgatterflügel, in früheren Jahren auch einmal vier Jalousieflügel.
Der Flügeldurchmesser beträgt etwa 20,50 m.
Bis zur Stilllegung im Jahre 1960 wurde die Mühle mit Wind betrieben.

Abb

Die Mühlentechnik mit ihrem Schrotgang ist noch vorhanden, aber nicht funktionsfähig.
Nach Stilllegung der Mühle wurde sie von der Ostfriesischen Landschaft erworben und mehrfach renoviert.
Bei der jetzt im Eigentum der Gemeinde Dornum stehenden Museumsmühle ist zurzeit (Stand 2013) nur eine Außenbesichtigung möglich.

Abb

Eine Bock- oder auch Ständermühle war ganz aus Holz gebaut.
Sie wurde auf einem aus Balken bestehenden Bock oder Ständer errichtet.
Der gesamte Mühlenkasten konnte mit Hilfe des Steerts in die jeweilige Windrichtung gedreht werden.
Wegen der geringen Größe des Mehlbodens konnte bei Bockwindmühlen nur ein Mahlgang untergebracht werden.
Die Bockwindmühlen wurden Ende des 18. Jahrhunderts durch die Holländerwindmühlen verdrängt, weil die Holländerwindmühlen mehr Platz boten.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Windmühlen   



Lernwerkstatt für das iPad Lernwerkstatt 10


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied