Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests     Lernen mit der Lernwerkstatt     Die Lernwerkstatt einstellen   

Warum muss man in der Lernwerkstatt Einstellungen machen?

Auf diese Frage gibt es eine ganz einfache Antwort. Ein Computerlernprogramm, bei dem du nichts einstellen kannst, solltest du sofort von der Festplatte löschen, denn es taugt nichts. Mit einem solchen Programm kannst du nicht gezielt üben.

Einem guten Programm muss man sagen können, was gerade gelernt werden soll. Woher soll denn das Programm wissen, dass ein Kind erst 4 Buchstaben kennt, oder nur im Zahlenraum bis 20 rechnen kann?

Bei einem Programm wie dem der Lernwerkstatt, wo es Lerninhalte von Klasse 1 bis 6 gibt und dann auch noch für fast alle Unterrichtsfächer, da geht es gar nicht ohne die Voreinstellungen im sogenannten Lehrkraftbereich.


Aber das ist "kinderleicht".
Es gibt Schulklassen, da helfen besonders interessierte Kinder ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer. Sie haben das Amt des Einstellers übernommen. Die Lehrkraft sagt, mit welchen Übungen in dieser Woche geübt werden soll und dann machen das die Einsteller.

Das kannst du dann selbst auch so zuhause machen, wenn du dort eine Lernwerkstatt auf deinem Computer installiert hast. Wie einfach das geht, zeigen dir die Beispielfilme in diesem Ordner auf den Wissenskarten.

Quelle: ©2013 Medienwerkstatt (ag)

  Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests     Lernen mit der Lernwerkstatt     Die Lernwerkstatt einstellen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de