Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Radwege in NRW     Erzbahntrasse     Rote Brücke   

Rote Brücke - allgemein

In Bochum-Hordel befindet sich an der Blücherstraße bei Kilometer 3,2 die „Rote Brücke".

 

 

Abb

Sie gehört zum letzten, zwischen 1923 und 1929 errichteten Teilstück der Erzbahn.
Die „Rote Brücke" überquert den etwa 6 m hohen Damm der ehemaligen Reichsbahnstrecke Gelsenkirchen-Wattenscheid nach Wanne.

Abb

Im Februar 1926 begannen die ersten Bauarbeiten an der Brücke.
Sie wurden aber nach drei Monaten wieder eingestellt, weil die Spannweite der Brücke von 10 auf 45 m erweitert werden sollte.
Im Januar 1927 wurden die Arbeiten wieder aufgenommen.
1928 wurde die Brücke endgültig montiert.

Abb

Die „Rote Brücke" ist eine eingleisige, genietete Brücke.
Sie ist 45 m lang und 5,30 m breit.
Ihre trapezförmigen Hauptträger sind 6,80 m hoch und als Fachwerk ausgebildet.
Im Süden liegt die Brücke auf Rollen und im Norden auf festen Lagern.

2004 wurde die Instandsetzung und Restaurierung der Brücke für die neue Nutzung als Fuß- und Radweg abgeschlossen.

 

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Radwege in NRW     Erzbahntrasse     Rote Brücke   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied