Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Palawan-Pfaufasan

Der Palawan-Pfaufasan lebt nur auf der 150 km von Borneo entfernt liegenden, philippinischen Insel Palawan.
Er wird auch Napoleon-Fasan genannt.

Abb

Der Palawan-Pfaufasan kommt im feuchten Urwald in den Küstenebenen Palawans vor.
Manchmal ist er auch in den trockeneren Waldgebieten am Fuß der Gebirgsketten anzutreffen.
Man schätzt, dass auf einem Quadratkilometer zwischen 25 und 34 Männchen vorkommen.

Ein männlicher Palawan-Pfaufasan wird etwa 450 g schwer.
Die Weibchen sind mit etwa 320 g bedeutend leichter.
Beim Männchen beträgt die Flügellänge etwa 19 cm.
Der Schwanz wird bis  zu 25 cm lang.
Die Weibchen sind kleiner.
Ihre Flügel- und Schwanzlänge beträgt jeweils nur etwa 17 cm.
Das Federkleid des Männchens ist am Hals, auf dem Mantel und auf den Flügel sehr dicht mit grün- bis türkisfarbenen, irisierenden Federpartien besetzt.
Auf dem Schwanz verlaufen auffallenden „Augen" in zwei Reihen.
Die unbefiederte Hautpartie rund um die Augen ist rot.
Das Männchen besitzt eine kleine Federhaube.
Während der Balz richtet das Männchen diese Federhaube steif auf.

Die Weibchen haben ein unauffällig dunkelbraunes Gefieder.
Von den Kopfseiten bis zur Kehle ist das Gefieder hellgrau.

Dieses Foto wurde im März 2014 im Kölner Zoo aufgenommen.

Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de