Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Berlin     Sehenswürdigkeiten   

Kaufhaus des Westens

Im Berliner Ortsteil Schöneberg befindet sich am Wittenbergplatz in der Tauentzienstraße das Kaufhaus des Westens (KaDeWe).

Abb

Dieses Warenhaus mit einem gehobenen Sortiment und Luxuswaren wurde von Adolf Jandorf gegründet und am 27. März 1907 eröffnet.

Das Kaufhaus des Westens wurde im Laufe seiner wechselvollen Geschichte viele Male aus- und umgebaut.
Es hatte bis zum September 2013 sechs verschiedene Besitzer.
Im Zweiten Weltkrieg brannte es aus, wurde aber wieder aufgebaut.

Das Kaufhaus des Westens ist heute mit 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche das größte Warenhaus in Europa.

Abb

Seit Ende der 1920er Jahre ist die Feinkostabteilung eine besondere Attraktion.
Die sogenannte „Feinschmeckeretage" in der sechsten Etage ist nach einer Erweiterung seit 1978 die zweitgrößte Lebensmittelabteilung eines Warenhauses weltweit.

2006 wurde in der siebenten Etage der Restaurantbereich mit seiner Glaskuppel für 2,5 Millionen Euro renoviert.

Abb

Im Vergleich zu anderen Warenhäusern ist die durchschnittliche Verweildauer der Kunden im Kaufhaus des Westens sehr hoch.
Sie lag im Jahr 2002 bei dreieinhalb Stunden.
Dabei blieben die Kunden durchschnittlich eine Stunde auf der Feinschmeckeretage.

Im Jahr 2007 besuchten im Durchschnitt 50.000 Kunden täglich das Kaufhaus des Westens.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (FH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Berlin     Sehenswürdigkeiten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied