Kategorie:  Alle    Tiere     Katzen     Schleichkatzen     Fuchsmanguste   

Fuchsmanguste - allgemein

Fuchsmangusten leben in sandigen Gebieten im südlichen Afrika.
Sie sind - wie die Erdmännchen - nahe Verwandte der Schleichkatzen.
In kleinen Gruppen oder Familienverbänden bewohnen die geselligen Tiere Erdbauten in sandigen Gegenden.
Obwohl sie selbst graben können, beziehen sie häufig die Wohnbauten von Erdhörnchen, Springhasen und anderen Tieren.

Abb

Die Kopfrumpflänge einer Fuchsmanguste beträgt 27 - 38 cm.
Der Schwanz erreicht eine Länge von 18 - 28 cm.
Erwachsene Fuchsmangusten werden 440 - 800 g schwer.

Abb

Der Speiseplan einer Fuchsmanguste besteht vor allem aus kleinen Nagern, wie Ratten und Mäusen.
Aber auch Spinnentiere und Reptilien verschmäht die Fuchsmanguste nicht.
Ihr Gebiss ist perfekt für die Nahrung geschaffen: Die Backenzähne bilden eine gut entwickelte Brechschere.

Abb

Ein Fuchsmangustenweibchen bringt ein- oder zweimal im Jahr nach rund 60- bis 62-tägiger Tragzeit ein bis drei (meist zwei) Jungtiere zur Welt.
Nach 6 - 8 Wochen werden die Jungen entwöhnt.
Nach einem Jahr können sie selbst Babys bekommen.  
Fuchsmangusten können bis zu 15 Jahre alt werden.

Diese Fotos wurden Anfang Juni 2014 im Dortmunder Zoo aufgenommen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Katzen     Schleichkatzen     Fuchsmanguste   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied