Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen   

Verkehrsflughafen Niederrhein

Am linken Niederrhein befindet sich im Kreis Kleve in der Gemeinde Weeze der Flughafen Weeze.

Abb

Die amtliche Bezeichnung lautet „Verkehrsflughafen Niederrhein".
Die eigene Bezeichnung lautet „Airport Weeze".
Fast 90% aller Starts und Landungen werden von der irischen Fluglinie Ryanair durchgeführt.
Sie bezeichnet den Flughafen als „Düsseldorf (Weeze)".
Seit dem Jahr 2007 werden die drei Kontinente Afrika, Asien und Europa angeflogen.

Abb

Die Anfänge des Flughafens gehen zurück in das Jahr 1933.
Auf dem Gelände wurde zuerst ein Segelflugplatz errichtet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ordneten die britischen Besatzungsbehörden 1953 den Bau eines neuen Militärflugplatzes in Weeze an.
Am 1. Juni 1999 wurde die Landebahn gesperrt und der Militärflughafen gehörte der Vergangenheit an.

Abb

Im Jahr 2002 begann der Bau des neuen Passagierterminals und eines neuen Vorfeldes für einen Zivilflughafen.
Die Flugbetriebsanlagen wurden komplett renoviert und zum Teil erneuert.
Es wurde auch ein neuer Tower gebaut.

Der neue Flughafen Niederrhein nahm am 1. Mai 2003 den Linienverkehr auf.
Die irische Fluglinie Ryanair flog dreimal am Tag nach London.
Im Jahr 2003 wurden 207.992 Fluggäste befördert.
Zehn Jahre später waren es bereits 2.488.956 Fluggäste.

Die Start- und Landebahn ist 2.440 m lang und  45 m breit.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen